BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kreisoberliga: LSV-er bekommen 5 Treffer vom Meister eingeschenkt

18. 06. 2022

18. Spieltag der Kreisoberliga Oberlausitz am Sa, 18. Juni 2022
LSV Friedersdorf - Eintracht Niesky II 3:5 (1:2)

 

 

Spielbericht von Ch. Rissler

 

Bereits vor diesem letzten Spieltag der Saison 2021/2022 stand fest, daß sich die Reservemannschaft von Eintracht Niesky den Meistertitel gesichert hat. Dem neuen Meister zur Ehrung standen die Friedersdorfer deshalb bei der Begrüßung Spalier. Natürlich wollte sich Eintracht Niesky bei diesem Punktspielfinale nicht wie im Pokalhalbfinale in Friedersdorf geschlagen geben. Sie wirkten diesmal energischer und hatten vor allem mit Leon Jejkal an diesem Tage den spielentscheidenden Akteur. Am Ende war den Gästen die Revance für die Niederlage im Pokalhalbfinale gelungen. Nach dem Spiel wurde die Eintracht-Reserve von Sandro Benad-Hambach, Vizepräsident des FV Oberlausitz, mit Meisterpokal, Urkunde und Medaillen geehrt.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten die Akteure zweifellos erschwerte Bedingungen. Trotzdem zeigten beide Mannschaften ein engagiertes, temporeiches Spiel, in dem die Gastgeber die ersten guten Torchancen hatten. Hätte Nick Möbus mit seinen drei straffen Distanzschüssen schon in der Anfangsphase Glück gehabt, wäre das Spiel sicher etwas anders verlaufen (03./05./11.). So aber kamen die Gäste in der 18. Minute zum ersten Mal torgefährlich an den Friedersdorfer Strafraum und Erwin Schulze erzielte nach schönem Durchspiel von der rechten Seite das Nieskyer Führungstor. Die Gastgeber fanden aber wieder ins Spiel und Jonas Stein gelang nach Eckball von Ansgar Baza der Ausgleich (27.). Doch das Unglück des LSV nahm seinen Lauf, als Leon Jejkal seinen Verteidiger auf der linken Angriffseite übersprintete und den Ball zum mitgelaufenen Rick Geisler in den Strafraum spielte. Gegen desssen Schuß aus kurzer Distanz hatte LSV-Torwart Manfred Künne keine Chance (34.). Auf der anderen Seite köpfte Dominik Schubert-Bihain noch kurz vor der Halbzeitpause am Tor vorbei (44.).    
Fast wäre den Friedersdorfern nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit der schnelle Ausgleich gelungen, doch Eintracht-Keeper Steffen Eisold rettete seiner Mannschaft gegen Baza die bis dahin noch knappe Führung (46.). Die wurde schon im Gegenzug ausgebaut. Diesmal über die rechte Angriffseite wurde die Abwehr der Friedersdorfer erneut durch Jejkal im Konter überrannt und der eingewechselte Jacob Hoffmann hatte danach keine Mühe, das Leder zum 1:3 im Netz zu versenken (48.). Das 1:4 besorgte Jejkal gleich selbst (51.) und als er fünf Mnuten später im Strafraum am Trikot gehalten wurde, verhängte Schiedsrichter Christian Walter einen Foulstrafstoß, den Aron Ritter sicher zum 1:5 nutzte (56.). Zwei Minuten später köpfte Eric Birkhahn den Ball über die Querlatte. Nach einer Stunde kam noch einmal Hoffnung bei den Gastgebern auf, als Schubert nach Vorarbeit von Baza auf 2:5 verkürzte. Eine weitere Torchance des LSV konnte Fabian Neumann jedoch nicht nutzen (70.). Nach schönem Angriff über Birkhahn und Jejkal zeigte Künne im Friedersdorfer Kasten eine Rettungstat und parierte danach noch einen Schuß von Jejkal (77). Am Ende stand außer Frage, daß der Sieg der Eintracht hochverdient war. Möbus sorgte kurz vor dem Abpfiff mit seinem Treffer zum 3:5 noch für eine Ergebniskorrektur (90.). (cr)

 

Torfolge: 0:1 Erwin Schulze (18.), 1:1 Jonas Stein (27.), 1:2 Rick Geisler (34.),1:3 Jacob Hoffmann (48.), 1:4 Leon Jejkal (51.), 1:5 Aron Ritter (56./FE), 2:5 Dominik Schubert-Biehain (62.), 3:5 Nick Möbus (90.)

LSV: Manfred Künne - Martin Hanschke (ab 81. Christoph Lober), Andreas Schröder, Nico Mohnhaupt (ab 43. Christian Knothe), Jochen Heiber, Fabian Neumann,
Oliver Grabsch, Jonas Stein, Nick Möbus, Ansgar Baza, Dominik Schubert-Biehain
Gelbe Karte: M. Hanschke

Eintracht: Steffen Eisold - Bruno Preuß (ab 65. Kurt Lehmann), Rick Geisler, Eric Birkhahn, Aron Ritter (ab 87. Sven Hainke), Philipp Hänsch, Leon Jejkal (ab 81. Georg Friebe),
Erwin Schulze (ab 46. Jacob Hoffmann), Marcel Wenzel, Tobias Gauernack, Tobias Wittek
Gelbe Karte: Bruno Preuß

 

Zuschauer: 111

 

SR:
Christian Walter, 02906 Niesky-See (Aufbau Kodersdorf)     
Thomas Seener, 02827 Görlitz-Rauschwalde (GFC Rauschwalde)
Wolfgang Pallmann, 02826 Görlitz (GFC Rauschwalde)

 

Bild zur Meldung: Kreisoberliga: LSV-er bekommen 5 Treffer vom Meister eingeschenkt

Fotoserien


Kreisoberliga: LSV-er bekommen 5 Treffer vom Meister eingeschenkt (18. 06. 2022)

Veranstaltungen