BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kreisoberliga, 24.04.2022: LSV Friedersdorf - Bertsdorfer SV 2:2 (1:0)

24. 04. 2022

Kreisoberliga Oberlausitz, Sonntag, 24.04.2022, 14 Uhr

"Schlesische Wuhlheide" Friedersdorf

LSV Friedersdorf - Bertsdorfer SV 2:2 (1:0)

 

 

 

 

 

Die Einstellung stimmte bei den Friedersdorfern, nur nicht die Torausbeute. Die Gastgeber hielten gegen die als kampfbetont bekannten Bertsdorfer sofort gut dagegen und beherrschten die Partie durch Spielwitz und Laufbereitschaft. Wenn man es allerdings nicht versteht, auch klarste Chancen zu nutzen, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn der Kontrahent mit einem Sonntagschuß den Spielverlauf auf den Kopf stellt und einen Punkt entführt. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, als die druckvoll startenden Gastgeber von Schiedsrichter Tim Wende einen Foulelfmeter zugesprochen bekamen. Andreas Schröder war im Strafraum gefoult worden und Jan Strauß verwandelte den Strafstoß sicher (08.). Wenig später entschärfte der gute Berzdorfer Torwart Moritz Hoffmann einen Kopfball von Schröder (16.). Nach einem Foulspiel von Oliver Grabsch  an der Strafraumgrenze kamen die Bertsdorfer zur ersten guten Torchance, doch der folgende Freistoß brachte nichts ein (20.). Leider mußte Leon Lagemann sieben Minuten vor der Halbzeitpause das Spiel verletzungsbedingt verlassen. Wir wünschen ihm gute Genesung.
    
Nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber erneut die erste Tormöglichkeit, aber Dominik Schubert setzte den Ball nur aufs Tornetz. Doch die Bertsdorfer erhöhten jetzt den Angriffsdruck  und bemühten sich um den Ausgleichstreffer. Der gelang in der 49. Minute bei einer Unachtsamkeit der LSV-Abwehr, als auch LSV-Keeper Manfred Künne nicht mehr richtig an den Ball kam. Markus Neugebauer war zur Stelle und drückte den Ball über die Torlinie. Nun war der LSV wieder gefordert und Strauß kam auch zu zwei guten Möglichkeiten. Zunächst setzte er den Ball nach gutem Zuspiel von Schröder über die Querlatte (52.). Zwei Minuten später servierte Ansgar Baza das Leder, aber der Kopfball von Strauß ging freistehend genau zum Keeper der Gäste. In der 59. Minute machte es der LSV-Stürmer besser und nach Zuspiel von Marcin Balajewicz setzte Strauß das Leder mit einem Drehschuß zum 2:1 ins Netz. Auch in den letzten Minuten schenkten sich beide Teams nichts. Den Friedersdorfern gelang der entscheidende dritte Treffer aber nicht und so kämpften die Gäste weiter um den Ausgleich. Da die Friedersdorfer nun sicher in der Abwehr standen, riskierte Maximilian Frerich einen Distanzschuß von der Strafraumgrenze, der im Netz einschlug und so am Ende doch noch zur Punkteteilung führte. (cr)

 


Torfolge:

1:0 Jan Strauß (08./FE)

1:1 Markus Neugebauer (49.)

2:1 Jan Strauß (59.)
2:2 Maximilian Frerich (83.)


LSV: Manfred Künne - Martin Hanschke, Fabian Neumann, Oliver Grabsch, Ansgar Baza, Marco Geisler (ab 17. Martin Iffländer), Sndreas Schröder (ab 71. Jonas Stein), Dominik Schubert-Biehain, Jerome Scholz (ab 58. Felix Schulte-Hubbert), Marcin Balajewicz, Jan Strauß
Gelbe Karte: Ansgar Baza, Oliver Grabsch, Fabian Neumann, Jerome Scholz, Andreas Schröder


Bertsdorf: Moritz Hoffmann - Philipp Strauß (ab 88. Justin Nowack), Benjamin Peters, Leon Lagemann (ab 38. Ben Stöcker), Kevin Franke (ab 74. Sebastian Gerken), Rene Schmidt, Oliver Kahle, Tim Czeczine, Markus Neugebauer, Maximilian Frerich, Florian Schenk (ab 55. Chris Lowaschi)

Gelbe Karte: Maximilian Frerich, Sebastian Gerken


Zuschauer:   75

 

SR:
Tim Wende, 02991 Lauta (LSV Bergen)    
Nico Rich, 01069 Dresden (LSV Neustadt/ Spree)
Michael Liebner, 01257 Dresden (FSV Lauta)

 

Bild zur Meldung: Kreisoberliga, 24.04.2022: LSV Friedersdorf - Bertsdorfer SV 2:2 (1:0)

Fotoserien


Kreisoberliga, 24.04.2022: LSV Friedersdorf - Bertsdorfer SV 2:2 (1:0) (24. 04. 2022)

Veranstaltungen