BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Heimsieg für unsere Kreisoberligajungs

10. 04. 2022

10. Spieltag der Kreisoberliga Oberlausitz
Sonntag, 10. April 2022
LSV Friedersdorf - FSV Neusalza-Spremberg II 2:0 (2:0)

 

 

 

 

Der LSV Friedersdorf wollte sich gegen die Gäste aus Neusalza-Spremberg endlich aus dem Tabellenkeller schießen, was auch souverän gelang. Bereits in der zweiten Minute gelang der Führungstreffer nach einem Eckball von Fabian Neumann. Felix Bernsdorf verlängerte den Ball und Ansgar Baza schoß ihn ins Netz (02.). Ein Kopfball von Bernsdorf wenig später war nicht erfolgreich. Die Gäste machten in der fünften Minute das erste Mal auf sich aufmerksam. Tobias Drassdo setzte das Leder aber links am LSV-Kasten vorbei. Danach versuchte sich zweimal der um jeden Ball kämpfende Baza. Der erste Versuch wurde abgeblockt (08.), beim zweiten Mal parierte Max Riedel im FSV-Tor den Schuß (17.). Der nächste Sturmlauf von Baza über die rechte Angriffseite führte zum 2:0. Sein Schuß wurde zwar vom Torwart abgewehrt, doch Bernsdorf spitzelte den Ball schlitzohrig noch über die Torlinie (22.). Danach parierte der FSV-Torwart einen Kopfball von Dominik Schubert (25.), dessen nächster Kopfballversuch ging am Kasten vorbei (36.). Zwei Minuten später parierte der Friedersdorfer Schlußmann einen Schuß von Andrew Willig. Die beste Chance zur Vorentscheidung hatte Bernsdorf in der 45. Minute, als er den Ball am herauslaufenden FSV-Torwart vorbei spitzelte, doch das Leder trudelte knapp am langen Pfosten vorbei.
Nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit hatte Dominik Schubert zwei Torchancen. In der 55. Minute schoß er über die Querlatte, eine Minute später schnappte ihm der FSV-Keeper den Ball vor der Nase weg. Ein Konterangriff der Neusalzaer führte nach einer Stunde zu einem Fresitoß durch Drassdo, LSV-Torwart Manfred Künne konnte den Ball aber zur Ecke boxen (60.). Nur eine Minute später folgte die beste Chance für die Gastgeber, das Spiel zu entscheiden, aber Max Neumann drosch das Leder aus Nahdistanz weit über das Gebälk. Letztlich sollte an diesem Tag keiner Mannschaft mehr ein Treffer gelingen. Erst setzte der eingewechselte Manuel Hanisch einen Freistoß über den LSV-Kasten (67.), auf der anderen Seite erging es Stein bei seinem Freistoß ähnlich (72.). Danach faustete FSV-Torwart Riedel einen straffen Schuß von Stein ab (76.) und auf der Gegenseite scheiterte Hanisch mit seinem Freistoß am LSV-Schlußmann (79.). In der 84. Minute setzte Willig noch einmal einen Schuß über den LSV-Kasten, danach zeigte das Klima, was es von seiner vorgeblichen Erwärmung hielt und produzierte an diesem 10. April mittels eines riesigen Wolkenfeldes einen minutenlangen Schneesturm bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Zum Glück pfiff der überzeugende Schiedsrichter Thomas Frieser pünktlich ab. (cr)

 

Torfolge:
1:0 Ansgar Baza (02.)
2:0 Felix Bernsdorf (22.)

 

Aufstellung LSV: Manfred Künne - Oliver Grabsch, Marco Geisler, Fabian Neumann, Dominik Schubert, Max Neumann (ab 74. Christoph Lober), Marcin Balajewicz (ab 82. Nico Mohnhaupt), Jonas Stein, Jerome Scholz, Felix Bernsdorf, Ansgar Baza (ab 78. Tim Hoffmann)
Gelbe Karte: Keine

 

Aufstellung Neusalza-Spr.:     Max Riedel - Konrad Schulze, Joaquin Tischer (ab 56. Manuel Hanisch), Moritz Riedel, Tobias Drassdo, Martin Grafe, Max Fränkel, Paul Herrmann (ab 25. Paul Schmidt),
Noel Mittasch, Andrew Willig, Jakob Schulze
Gelbe Karte: Martin Grafe


Zuschauer: 80

 

SR:
Thomas Frieser, 02763 Bertsdorf-Hörnitz (Bertsdorfer SV)    
Dominic Jentzsch, 02708 Dürrhennersdorf (SC Großschw.-Löbau)
Philipp Splitt, 02763 Zittau (ESV Lok Zittau)

 

Bild zur Meldung: Heimsieg für unsere Kreisoberligajungs

Fotoserien


Kreisoberliga LSV Friedersdorf - FSV Neusalza-Spremberg 2. 2:0 (2:0) (10. 04. 2022)

Veranstaltungen