BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Nachholspiel Männer: NFV Gelb-Weiß Görlitz - LSV Friedersdorf 1:1

26. 03. 2022

Sa. 26.03.2022; 15:00 Uhr
Männer Kreisoberliga

NFV Gelb-Weiß Görlitz - LSV Friedersdorf 1:1 (1:0)

 

 

 

 

 


Zum Nachholspiel ging es für die Schwarz-Roten aus Friedersdorf  heute auf die altehrwürdige "Junge Welt".

In der ersten Halbzeit sahen die recht vielen Zuseher ein eher zerfahrenes Spiel und einen überlegenen NFV.
Die Friedersdorfer Gäste wirkten sehr zurückhaltend. Der NFV dominierte und kam durch einen Strafstoß zum 1:0. Hier waren die Gäste einfach nicht präsent.
Ch. Lober hätte augenscheinlich an der Außenlinie bzw an der Eckfahne für Klarheiten sorgen können (müssen). Der Stürmer des NFV bedankte sich und tankte durch und Nervös-LSV wusste nun nicht mehr, wo und wie es weiter gehen kann. Schubert traf den NFV-Spieler und der umsichtige Schiri Paul Jursch pfiff zu Recht Strafstoß. M. Jäschke traf und die Jungs von der Girbigsdorfer Straße führten. Der NFV blieb fortan am Drücker und die LSV-Zuschauer erahnten Schlimmes. Es kam anders: Im 2. Durchgang ließen die NFV-er merklich nach.

Unsere Schwarz-Roten dominierten nun und wurden von den ca 50 mitgereisten Zuschauern ordentlich nach vorn gepeitscht.
Gleich in der 52. Minute gab es einen berechtigten Strafstoß für die Jungs von der Wuhlheide. Fabian Neumann versagten erneut die Nerven und sein Elfmeter zischte am Tor vorbei.
Pech für alle LSVer.
Die Schwarz-Roten blieben aber weiter am Drücker. Schade (bitte erlaubt mir diese Zeilen), daß der LSV zur Zeit keinen Knipser hat. Sonst wäre das 1:1 bzw. das 1:2 für den LSV längst gefallen. Mann, Mann. Doch dann markierten die Schwarz-Roten den jetzt verdienten Treffer.

Nach recht guter Vorarbeit von Schubert nickte der unbändige Grabsch den Ball zum nunmehr verdienten Ausgleich ins Gelb-Weiße Tor. Das Ding war jetzt nicht unverdient.
Die Gäste aus Friedersdorf drückten weiter: A. Schröder nagelte einen Ball an die Querlatte und kurze Zeit später hatte der agile Jonas Stein eine gute Möglichkeit.

Die Führung für den LSV sollte nicht fallen. Als dann noch ein Gelb-Weißer mit Gelb-Rot vorzeitig duschen durfte, frohlockten die Zuschauer, welche es mit dem LSV hielten schon.
Die Schwarz-Roten konnten aus der Überlegenheit keinen Kapital schlagen und der starke Schiri P. Jursch nutzte die Gelegenheit das Spiel recht pünktlich abzupfeifen.

Am Ende waren beide Mannschaften nicht unzufrieden. Das Unentschieden geht in Ordnung. Die beiden Halbzeiten waren zu unterschiedlich.

 

Zuschauer: ca 140

 

 

Bild zur Meldung: Nachholspiel Männer: NFV Gelb-Weiß Görlitz - LSV Friedersdorf 1:1

Fotoserien


NFV Gelb Weiß Görlitz - LSV Friedersdorf 1:1 (26. 03. 2022)

Veranstaltungen