BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

So ein Scheißspiel! Aber Spaß gemacht hat's!

25. 09. 2021

Kreisklasse Männer  (FVO)

Sonnabend, 25.09.2021, 15:00 Uhr

SpG Gersdorf/ Friedersdorf - Post SV Görlitz  2:0 (1:0)

 

"So ein Scheißspiel! Aber Spaß gemacht hat's!" Na? Von wem stammt das Spielfazit nach der Partie?

 

Am Sonnabend gab es zum 3. Spieltag der Kreisklasse Männer das 1. Spiel für unsere zweite Männermannschaft. Das Erste wurde ja bekanntlich abgesasgt und vergangene Woche hatte man spielfrei.  Heute hatten die Hausherren echt wenig Spielerauswahl.

Die Jugend scheint stellenweise zu glauben, sie können machen was sie wollen. Zudem ist ja das Lazarett sehr groß und wenn dann noch Arbeit, Urlaub und Rotsperre etc hinzukommen, wird's eng.

Mit 5 Veteranen (Ü35) ging es heute zum Heimspiel gegen Post. Danke Männers! Wenn wir Euch nicht hätten.

 

Als Schiri war Maik Walter aus dem schönen Zittauer Gebirge angesetzt. Er fuhr über 50 km um ein Grottenspiel zu leiten.

Ich glaube Maik, war der beste Schiri den wir seit langem hatten. Sehr netter Kerl mit guter Regelauslegung und Fingerspitzengefühl.

 

So, nun haben wir ja angedeutet, daß das Spiel echt mies war. Wenig Tempo, viele Ballverluste in beiden Reihen und technische Limitiertheit.

Wenigstens wurde das Spiel nach dem Seitenwechsel besser.

Post hatte gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Entweder senste man den Ball aber freistehend am Gloßmanntor vorbei oder eben Gloßmann hielt. Und wie er hielt. Also alles was draufkam, kratzte der gute Junge von der Linie. Und es gab so einiges. Mann, Mann das ist echt schön, wenn man solch gute Torleute hat und das auch noch "aus dem eigenen Stall".

 

Auf der Gegenseite hatten dann auch die Platzbesitzer ein paar wenige Möglichkeiten. Stein erarbeitete das 1:0 gut vor und Winkler setzte sich gekonnt durch. Den Ball beförderte aber letztendlich ein Görlitzer (Ex-LSV-er C. Urban) über die eigene Torlinie.

 

Das 2:0 war eine klasse Aktion von Baier im rechten Mittelfeld. Mit gutem Diagonalball bediente er Stein und dann war es Winkler, welcher den Sack zu machte.

Post hatte noch eine Riesenmöglichkeit. Aber die Mauer im Heimtor in persona von PG wollte die Null halten und hielt sie.

 

Glückwunsch auch an den Post SV. Sie hätten sich einen Punkt redlich verdient.

Das Eingangszitat stammt im Übrigen von Wühlmaus Maik Jurke.

 

 

Zuschauer: ca: 40

 

 

 

 

Bild zur Meldung: So ein Scheißspiel! Aber Spaß gemacht hat's!

Fotoserien


Bilder vom 2:0 Heimsieg gegen Post Görlitz (25. 09. 2021)

Veranstaltungen