BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

LSV-Männer trennen sich 2:2 vom FSV Oppach

11. 10. 2020

6. Spieltag  Männer Kreisoberliga FVO

Sonntag, 11.10.2020  14:00 Uhr

LSV Friedersdorf - FSV Oppach 2:2 (0:2)

 

Die Gäste aus Oppach erwiesen sich für den LSV Friedersdorf als der erwartet schwere Kontrahent, der das Spiel in der ersten Halbzeit dominierte und letztlich nicht unverdient zur Halbzeit klar führte. Die Gastgeber kamen jedoch mit einer gänzlich anderen Einstellung aus der Pause zurück und drehten das Spiel. Der Siegtreffer sollte jedoch nicht mehr gelingen.

Die Oppacher begannen so, wie man eigentlich die Gastgeber erwartet hätte. Mit viel Elan und hoher Laufbereitschaft wurde das Tor der Friedersdorfer berannt, was schon nach fünf Minuten zum Erfolg führte. Der erfahrene Thomas Hentschel paßte so präzise von der linken Seite in den LSV-Strafraum, daß Afif Genc aus Nahdistanz nur das Bein hinhalten mußte. Die Gäste drückten weiter auf das Tempo und nach einer Unsicherheit der Friedersdorfer Hintermannschaft kam ein bereits abgewehrter Ball zu Vaclav Hak, der LSV-Keeper Patrick Maywald aus zentraler Position überwand (11.). Auf der Gegenseite gingen zwei Distanzschüsse von Andreas Schröder und Dominik Schubert deutlich über das Gebälk (12./17.). Einen Fernschuß des eingewechselten Franz Schlage parierte der Oppacher Schlußmann Christian Schubert nach einer halben Stunde. Wenig später schoß Fabian Neumann vom rechten Strafraumeck über das Oppacher Gehäuse (34.). Fünf Minuten vor der Pause hatte Hak eine gewisse Vorentscheidung auf dem Fuß, doch noch schöner Balleroberung im Mittelfeld schoß er über das Friedersdorfer Tor. Auf der Gegenseite erging es Lukas Bunzel bei einem Freistoß für die Gastgeber aus 20 Meter Entfernung nicht anders (43.). Erst in der 44. Minute mußte Keeper Schubert eingreifen, als Felix Bernsdorf den ersten platzierten Schuss auf das FSV-Tor abgab.

Die Gastgeber kamen wie ausgewechselt aus der Pause zurück und setzten die Oppacher zunehmend unter Druck. Ein Schuß von Bernsdorf wurde zunächst abgeblockt (48.), aber schon zwei Minuten später gelang Schubert nach Freistoß von Schröder mit schönem Kopfballtreffer der Anschluß zum 1:2. Zum besten Spieler bei den Gastgebern wurde Neumann, bei dem in der zweiten Hälfte kein Durchkommen mehr war. Von ihm kam auch der Paß auf Bernsdorf, der zuletzt noch einen Verteidiger ausspielte und überlegt zum 2:2 einschoß. Jonas Stein hatte nach einer Stunde die Riesenchance zur Friedersdorfer Führung, schoß aber am langen Eck vorbei. Einen Freistoß von Schröder parierte der FSV-Schlußmann (65.) und war auch beim Schuß von Bernsdorf aus Nahdistanz auf seinem Posten (77.). Beim letzten Angriff des Spiels hatten die Gäste Pech, daß Hentschel und unmittelbar danach Nurettin Genc nur die Torumrandung trafen. (cr)

 

Torfolge:

0:1 Afif Genc (05.)

0:2 Vaclav Hak (11.)

1:2 Dominik Schubert (50.)

2:2 Felix Bernsdorf (56.)

 

LSV: Patrick Maywald - Felix Schulte-Hubbert, Richard Weinhold, Martin Iffländer, Andreas Schröder, Cihan Adam (ab 10. Franz Schlage, ab 36. Jonas Stein), Felix Bernsdorf, Fabian Neumann, Oliver Grabsch, Lukas Bunzel, Dominik Schubert

Gelbe Karten: Cihan Adam

 

FSV: Christian Schubert - Nick Eichner, Thomas Richter (ab 77. Rico Block), Thomas Hentschel, Sebastian Hultsch, Afif Genc (ab 67. Chris Rudolph), Nurettin Genc, Tomas Jägr, Vaclav Hak, Tom Lehmann, Pavel Vomacka

Gelbe Karten: Afif Genc, Vaclav Hak, Thomas Hentschel, Christian Schubert, Sebastian Hultsch

 

SR:

Andreas Fürschke, 02681 Wilthen (SV Neueibau)

Tilo Schulze, 02747 Herrnhut-Ruppersdorf (Herrnhuter SV)

Paul Jursch, 02708 Niedercunnersdorf (TSV Herwigsdorf)

 

Bilder folgen

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: LSV-Männer trennen sich 2:2 vom FSV Oppach

Fotoserien zu der Meldung


Bilder vom 2:2 gegen Oppach (12. 10. 2020)

 

Veranstaltungen