Link verschicken   Drucken
 

E-Junioren verloren auf heimischen Boden

22. 09. 2019

E-Jugend

 

4. Spieltag für E-Junioren

 

 

 

 

4. Spieltag Rohrnetz-Beil-Kreisliga Staffel 2

E-Junioren, 22.09.2019; 9:00 Uhr

LSV Friedersdorf - SV Balu-Weiß Deutsch Ossig 2:7 (1:4)

 

 

Am wahrscheinlich letzten spätsommerlichen Wochenende durfte unsere E – Jugend gegen den Favoriten SV Blau – Weiß Deutsch Ossig ran. Das Spiel war noch gar nicht angepfiffen und da war schon ziemliches Chaos auf der Wuhlheide. Der Kader war noch nicht vollständig. Aber pünktlich zum Anstoß war die volle Kapelle da und es ging los. Nach drei Minuten mussten wir zwar das erste Gegentor hinnehmen, tangierte uns aber null. Wir spielten und kämpften weiter. Zur Halbzeit stand es 1:4.

 

Als wir wieder auf dem Platz standen, hätte man denken können die Hyänen sind los. Es ging mit Vollgas übern Platz, das sah man auch an den roten Gesichtern nach den Auswechselungen. Trotzdem kassierten wir noch weitere drei Gegentore, wir konnten aber auch unser Torkonto mit einem herrlichen Freistoß füttern.

 

Die Jungs und Mädels haben uns heute gezeigt, wie viel Bock sie auf den Fußball haben. Selbst wenn man gegen fast überlegende Gegner spielt, obwohl man das Adjektiv „überlegen“ heute nicht in den Mund nehmen sollte, das waren sie nämlich nicht. Sie waren stark, haben jeden kleinen Fehler für sich genutzt, hatten auch ein klasse Tempo drauf, davon können wir uns eine Scheibe abschneiden, hatten aber arge Probleme durch unsere Defensive zu kommen. Die war heute übrigens fast Weltklasse und da meinen wir nicht nur die Verteidiger, sondern auch die Offensive. Denn auch sie ist mit nach Hinten gerückt und war zur Stelle, wenn ein Verteidiger überlaufen wurde. Genau so stellen wir uns das Verschieben vor. Der Wille war riesig, nicht nur das Tor zu treffen, sondern auch jeden Ballverlust auszumerzen und die Zweikämpfe zu gewinnen. Auch wenn eine Niederlage weh tut, es sind nur 3 Punkte. Für diese klasse Leistung lohnt es sich nicht den Kopf hängen zu lassen. Nicht das Ergebnis ist der entscheidende Knackpunkt, sondern der Weg dahin.

 

Lenny Büchner

 

 

Veranstaltungen