Link verschicken   Drucken
 

KOL Männer: 2:2 vor über 130 Zuschauer

06.10.2019
2:2 vor über 130 Zuschauer
 


7. Spieltag Kreisoberliga Männer
06.10.19; 14:00 Uhr
LSV Friedersdorf - Holtendorfer SV 2:2 (2:1)



In einem sehr spannenden Spiel trennten sich der LSV und die Gäste aus Holtendorf 2:2.
Das Spiel (die Austragung) stand lange auf "der Kippe". Erst am Sonntag Morgen konnten die Heimischen die Bespielbarkeit feststellen.

Immerhin kamen dann auch noch fast 140 Zuschauer. Diese sollten ihr Kommen nicht bereuen. Oder doch?
Minute 22:
HSV-Stürmer Klug nagelte den Ball aus ca 7 Meter mit links in den LSV-Kasten. Da stand ein LSV-er zu weit weg.
Die Schwarz-Roten schüttelten sich kurz. Nach dem Umreißen von Ozimkowski im Strafraum der Gäste verwandelte Strauß den fälligen Elfer stark zum 1:1.
Noch vor der Pause dezimierte sich die HSV: Der neue Torwart nahm etwa zwei Meter aus seiner geschützten Zone Hand. Die rote Karte war die Folge. Der Freistoß für den LSV blieb ohne Torerfolg.
Selbigen besorgte der schnelle F. Neumann dann doch noch kurz vor der Pause.

Dann pfiff der Schiri zur Halbzeit. Die Gäste schienen etwas nervös. Leider waren die Heimischen auch nicht gerade souverän.

In Hälfte zwei spielte sich viel zwischen den Strafräumen ab. Die etwas besseren Möglichkeiten hatten die dezimierten Gäste.
Schade für die engagierten LSV-er. Klug war erneut zur Stelle und nutzte eine wiederholte Unachtsamkeit des LSV. Das 2:2 stand nun an der Anzeigetafel.

Kurz vor Schluss kamen die Schwarz-Roten noch zum 3:2. Doch das Tor fand keine Anerkennung. Strauß schien wohl in Abseitsposition gewesen zu sein.

Ein Sieg war heute drin. Schade, die LSV-Anhänger hofften auf drei Punkte.
Das Unentschieden geht in Ordnung. Viele Grüße an die HSV.
Schönen Sonntagabend. (D. Mertin)

Zuschauer: 137

 

Bilder HIER

Statistik HIER

 

Veranstaltungen