Link verschicken   Drucken
 

E-Junioren Dienstag erstes Saisonspiel mit einem Heimsieg

03.09.2019
Ersten 3 Punkte bleiben auf der Wuhlheide
 

1. Spieltag Rohrnetz-Beil-Kreisliga Staffel 2

E-Junioren, 03.09.2019; 17:30 Uhr

LSV Friedersdorf - FV Eintracht Niesky 9:6 (2:3)

 

Der Dienstag war der Startschuss für unsere E – Jugend in die neue Saison 19/20. Zu Gast war die Eintracht aus Niesky.

 

Aus der Vergangenheit wussten wir schon, dass es diese Mannschaft echt drauf hat und sie zählt auch zu meinen persönlichen Favoriten dieser Saison. Also war die Anspannung ziemlich groß bei uns Trainern und wir haben uns schon auf ein nervenzerreißendes Spiel eingestellt. Das wurde es natürlich auch. Obwohl wir sehr gut ins Spiel gestartet sind und mit einer 2:0 Führung ein eigentlich sicheres Polster hatten, nicht nur vom Ergebnis her, sondern auch von der Leistung, mussten wir uns in der ersten Hälfte mit einem 2:3 geschlagen geben. Aber ehrlich gesagt war ich da ziemlich entspannt, weil wir einfach die bessere Mannschaft waren und das Spiel gestaltet haben.

 

Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte kam dann der verdiente Ausgleich. So und wer hier denkt, die Sache ist jetzt gegessen und wir machen ab sofort eine Bude nach der anderen, der hat sich mal mächtig geschnitten. In wenigen Minuten überrannte uns der Gegner und führte auf einmal mit 3:6. Da bricht erstmal eine Gefühlslage aus, die man gar nicht beschreiben möchte. Aber das wichtigste in solchen Situationen ist, einen kühlen Kopf zu bewahren. Und das haben die Jungs und Mädels getan. Sie spielten wieder Fußball, so wie am Anfang und schossen binnen 12 Minuten sechs Tore. Somit war der Endstand ein tolles 9:6 und die ersten drei Punkte!

 

Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle, eigentlich grausam für uns Trainer das von draußen zu beobachten, ohne direkt mit zu helfen mal die Buden vorn zu machen. Wir haben aber auch gesehen was passiert, wenn wir die Gegner spielen gelassen haben. Da wurde es nämlich verdammt gefährlich, so wie aber auch erwartet. Daran müssen wir noch bisschen arbeiten den Fokus über das ganze Spiel oben zu halten. Hatten wir den Ball, war wieder alles in trocknen Tüchern. Von der Leistung war es definitiv nochmal eine Steigerung zum Turnier. Also ein ganz dickes fettes Lob von uns Trainer. Weiter so!

 

Lenny Büchner

 

 

Veranstaltungen